Elterninfos

Auch Ihnen ist eine Seite auf unserer Website gewidmet. Hier erfahren Sie das Wichtigste.

Was ist Tschegg-Point?

Tschegg-Point ist der Name des Projektunterrichtes der evang.-ref. Kirchgemeinde der March für alle 6. und 7. Klässler. Seit dem Jahr 2000 bieten wir diese Form des Religionsunterrichtes an.

Ab dem Sommer 2017 sind wir nun online auf tschegg-point.ch. Anmeldung und alle Informationen sind online abrufbar. So haben Sie und die Jugendlichen immer den Überblick.

Was ist ein Projekt?

Ein Projekt ist eine Veranstaltung, die im Rahmen von «Tschegg-Point» stattfindet und den wöchentlichen Religionsunterricht ersetzt.

Es gibt Projekte zu Glaubens- und Lebensthemen. Projekte, die einmalig an einem Nachmittag besucht werden oder solche, die an zwei Terminen besucht werden müssen.

Projekte finden an Mittwochnachmittagen und an Samstagen statt, ev. auch einmal am Freitagabend. Doppelt zu besuchende Projekte haben einen Vorbereitungsnachmittag und ein Durchführungsdatum, z.B. Samstag und Sonntag beim Suppentag oder Mittwochnachmittag und Freitagabend beim Jugendgottesdienst.

Während der Schulferien finden keine Projekte statt.

Für den Besuch der Projekte gibt es Credits/Punkte. Total müssen die Jugendlichen am Ende der 7. Klasse (1. Oberstufe) mindestens 100 Credits gesammelt haben.

Wie funktioniert das «Credit»-Punktesystem?

Für jedes besuchte Projekt erhalten die Jugendlichen Credits. Die Anzahl hängt von der Art des Projektes ab. Für ein Projekt, das an einem Nachmittag besucht wird, erhält man 16 Punkte. Für ein Projekt, das zweimal besucht werden muss, erhält man 22 Punkte.

Der Besuch der Jugendgottesdienste am Freitagabend schlägt mit 6 Punkten zu Buche.

Ändern sich die Projektdaten während dem laufenden Schuljahr?

Die Projektplanung geschieht während dem Frühling und ist im Mai abgeschlossen.

Sind die Daten einmal gesetzt, halten wir uns an den Jahresplan.

Sollten unerwartete Ereignisse dazu führen, dass ein Projekt verschoben werden muss oder ganz wegfällt, werden wir Sie so früh wie möglich informieren.

Im Juni veranstalten wir jeweils für alle zukünftigen Projektschüler (Fünftklässler) und ihre Eltern/Erziehungsberechtigten einen Informationsabend, wo Sie Fragen zu diesem Programm stellen können. Da erhalten Sie auch alle Unterlagen.

Allen anderen Schülern senden wir vor dem neuen Schuljahr eine Übersicht per Post zu.

Wer bietet die Projekte an?

Die Projekte werden von Mitarbeitenden der evang.-ref. Kirchgemeinde der March angeboten, so zum Beispiel von den Pfarrern, den Religionslehrpersonen und den Jugendarbeitern. Je nach Projekt ergänzen Freiwillige die Leitungsteams.

Wie und wann kann mein Kind Projekte buchen?

Am Informationsabend im Juni erhalten Sie alle Informationen zur Funktionsweise von «Tschegg-Point». Wenn Ihnen der Besuch nicht möglich ist, erhalten Sie diese Unterlagen per Post. Kurz danach wird die Plattform freigeschaltet. Über ein eigenes Benutzerkonto ist es den Jugendlichen möglich, ihre Projekte zusammenzustellen und die gesammelten Credits/Punkte zu kontrollieren.

Wie viele Projekte müssen besucht werden?

Gefordert sind für den Eintritt in den Vorkonfirmanden- und Konfirmandenunterricht  ein Minimum von 100 Credits/Punkten.

Je nach Art der gewählten Projekte sind das 3–4 Anlässe im Jahr. Mit dem Besuch von Jugendgottesdiensten kann das Credit-Konto aufgebessert werden.

Nach oben sind die Grenzen offen, es dürfen so viele Projekte besucht werden, wie man will.

Was bringt’s?

Unser Ziel ist es, die Jugendlichen auf zeitgemässe Art und Weise in ihrem Glauben zu begleiten. Mit den Projekten können die Jugendlichen mitbestimmen, welche Themen sie ansprechen oder zu welcher Jahreszeit der Besuch der Projekte besser in die Agenda passt.

Manche Projekte bieten auch die Gelegenheit, dass die Jugendlichen das vielseitige Leben der Kirchgemeinde unmittelbar erfahren können. Sie sollen dadurch unterstützt werden, ihren persönlichen Glauben zu entwickeln.

Wer gibt weitere Auskunft?

Das Tschegg-Point-Kernteam ist gerne für Ihre Fragen und Anliegen da.

Unsere Daten finden Sie unter «Kontakte».


Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde der March | Gartenstrasse 4, 8853 Lachen
Telefon +41 55 445 17 61 | E-Mail: annemarie.gisi@sz.ref.ch